Erste Bachelor of Economics erhalten ihre Urkunden

20.11.2009 In Berlin erhielten am 20. November 2009 im Rahmen einer akademischen Feier 15 Absolventen ihre Bachelor-Urkunden aus den Händen von Prorektorin und Dekan.
Mit diesem akademischen Titel steht den ersten Absolventen des Studiums zum „Bachelor of Economics” der West Pomeranian Business School (WPBS) nun u.a. die Möglichkeit offen, auch den akademischen Grad des „Masters“ zu erlangen.

Das sechssemestrige Studium „Financial Advisory Services” der Stettiner Fach-hochschule ist mit 180 Leistungspunkten akkreditiert. Er wird von der Berliner Fakultät der WPBS in Berlin und jetzt auch in Frankfurt (Main), München und Hamburg durchgeführt. Alle Studierenden hatten zuvor das Seminarprogramm zum Fachwirt für Finanzberatung (IHK) erfolgreich abgeschlossen.

akademische Feier zur Überreichung der Bachelor-Urkunden

Die Besonderheit: Der Fachwirtabschluss ist nicht nur eine der möglichen Zugangsberechtigungen, sondern es werden auch 90 Punkte beim Bachelor-Studium angerechnet. Die Studierenden können deshalb bereits mit dem 4. Semester beginnen.

Das betont anwendungsorientierte Studium ist berufsbegleitend, im sog. Blended Learning-System organisiert. Die nahtlose Vernetzung der Bildungsgänge wird durch die Kooperation mit der Going Public Akademie für Finanzberatung AG sichergestellt, wo auch das vorausgegangene Fachwirt-Studium absolviert wurde.